Resls Kollektivgarten

Wir danken allen Künstler*innen und Mitarbeiter*innen für diese tolle Zeit auf der Theresienwiese! Vor allem gilt unser Dank euch, dem lieben Publikum, dass uns so viel Vertrauen, Freude und wunderschöne Momente beschert hat. 

Ihr findet uns weiterhin im Kollektivgarten 3000 auf dem Sugar Mountain Gelände und das täglich!

Der 3000 qm große Biergarten des Resls Kollektivgarten erhält eine Kulturbühne mit einem bunt gemischten Musik-, Kunst- und Kulturprogramm. 

Die Künstler treten in der Reihenfolge des nachstehenden Programms auf.

Bitte verzeiht wenn es zu kurzfristigen, wetterbedingten Absagen kommt. 

Damit verabschieden wir uns von der Theresienwiese und danken allen Künstler*innen und Besucher*innen für die wundervolle Zeit. Wir hatten viel Freude mit euch.

Ab dem 1. August findet ihr „Kunst im Quadrat“ auf dem Gelände und bereits am 24. Juli eröffnen wir den „Haralds Kollektivgarten“ im Weißenseepark in Giesing. 

Entsprechend der geltenden Corona Infektionsschutz Maßnahmen des Freistaat Bayerns müsst ihr euch am Eingang registrieren. Hierzu könnt ihr vor Ort mit den gültigen Apps (u.a. darfichrein.de) den Barcode scannen oder euch handschriftlich eintragen.

Bitte beachtet auch weiterhin die gängigen Hygiene Bestimmungen:

  • FFP2 Maskenpflicht, ausgenommen am Tisch
  • Mindestabstand von 1,5 Meter auf Laufflächen und im Toilettenbereich einhalten (wir haben Einzelkabinen)
  • Bei Krankheitsanzeichen bitte auf einen Besuch verzichten
  • Nies- und Hustenetikette wahren

Haralds Kollektivgarten

Wir danken allen Künstler*innen und Mitarbeiter*innen für diese tolle Zeit im Weißenseepark! Vor allem gilt unser Dank euch, dem lieben Publikum, dass uns so viel Vertrauen, Freude und wunderschöne Momente beschert hat. 

Ihr findet uns weiterhin im Kollektivgarten 3000 auf dem Sugar Mountain Gelände und das täglich!

Ein Biergarten, faire Preise, kühle Getränke und das Beste: es gibt einfach coolen Sound. Der lebendige Treffpunkt im Grünen lädt zum Verweilen ein und schafft einen idealen Treffpunkt für laue Sommerabende.

Haralds Kollektivgarten verabschiedet sich bis nächstes Jahr. Ihr könnt den Kollektivgartenflair weiterhin im Kollektivgarten 3000, auf dem Sugar Mountain Gelände in Obersendling genießen!

Der Eintritt in Haralds Kollektivgarten​ ist kostenlos. Entsprechend der geltenden Corona Infektionsschutz Maßnahmen des Freistaat Bayerns müsst ihr euch am Eingang registrieren. Hierzu könnt ihr euch vor Ort einen Barcode scannen und eintragen (darfichrein.de) oder euch handschriftlich eintragen.

Bitte beachtet auch weiterhin die gängigen Hygiene Bestimmungen:

  • FFP2 Maskenpflicht, ausgenommen am Tisch
  • Mindestabstand von 1,5 Meter auf Laufflächen und im Toilettenbereich einhalten
  • Bei Krankheitsanzeichen auf einen Besuch verzichten
  • Nies- und Hustenetikette wahren
  • Das Tanzen ist in Bayern nicht erlaubt 

Bitte beachtet, dass es in den Stoßzeiten zu einer Wartezeit beim Eintreten kommen kann. 

Kollektivgarten 3000

Der Kollektivgarten 3000 ist ein Open Air Kulturschauplatz, der im Kunst- und Kulturprojekt Sugar Mountain im Herzen Obersendlings integriert ist. 

Mit musikalischen Darbietungen von DJs und Live-Acts als Schwerpunkt eines vielfältigen kulturellen Programms sowie einem auf Nachhaltigkeit basierendem gastronomischen Konzept bietet der Kollektivgarten 3000 einen lebendigen urbanen Begegnungsort für Menschen aller Gesellschaftsschichten.

29. September 2021 | 16.00 Uhr | SuGuitar Mountain

Henry Singer

Eintritt frei

30. September 2021 | 16:00 | Hiphop

Rude Teen | Monaco Fresh Prince aka Wassem

Eintritt frei

1. Oktober 2021 | 16:00 | Clubs Reopening

Kazba

Eintritt frei

2. Oktober 2021 | 14:00 | All Collectives Are Beautyful Open Air

Janis | Laetizia | Kool & Kabul | Kovi

Eintritt frei

3. Oktober 2021 | 14:00 | Kommune Vertikal Open Air

Björn Just | Dieter Kasupke | Björn Small

Eintritt frei

Der Eintritt in unseren Kollektivgarten 3000 ist kostenlos. Entsprechend der geltenden Corona Infektionsschutz Maßnahmen des Freistaat Bayerns müsst ihr euch am Eingang registrieren. Hierzu könnt ihr vor Ort mit den gültigen Apps (u.a. darfichrein.de) den Barcode scannen oder euch handschriftlich eintragen.

Dreizehn Vor Zwölf 

Die Dreizehn Vor Zwölf eG ist eine Genossenschaft, deren Gründer*innen die gemeinsame Passion für elektronische Musik, sowie das Streben nach kultureller und gesellschaftlicher Vielfalt verbindet.

Sie setzt sich zusammen aus Kunstschaffenden, Betreibern des Harry Klein, Veranstaltern und Mitgliedern der folgenden Kollektive: Capsolé, Dreschwerk Kollektiv, Electronic Monster, Kommune Vertikal, NachtEin.TagAus, Techno ist Familiensache, Schabernack und Unmuted.